Jon Bon Jovi

Jon Bon Jovi

wurde am 2. März 1962 geboren

John Francis Bongiovi, so sein richtiger Name, ist ein US-amerikanischer Sänger, Gitarrist und Komponist der nach ihm benannten Rockgruppe „Bon Jovi“ (u. a. „Blaze of Glory“ 1990, „It's My Life“ 2000) sowie Schauspieler. Er wurde am 2. März 1962 in Perth Amboy, New Jersey in den Vereinigten Staaten geboren und feierte in diesem Jahr seinen 57. Geburtstag.

Jon Bon Jovi, geboren 1962, ist ein amerikanischer Sänger, Gitarrist, Komponist und Schauspieler.

Lebensdaten

Steckbrief von John Francis Bongiovi – alias Jon Bon Jovi

GeburtsdatumFreitag, 2. März 1962
GeburtsortPerth Amboy, New Jersey, USA
Alter57 Jahre (und 234 Tage)
SternzeichenFische

Zeitliche Einordnung

Kind der 1960er: Bon Jovi und seine Zeitgenossen

Jon Bon Jovi wird in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts geboren. Er kommt 1962 in der Zeit des Kalten Krieges als Kind der Baby-Boomer-Generation zur Welt. Zu seiner Altersklasse gehören etwa Barack Obama (1961) und Brad Pitt (1963). Seine Kindheit und Jugend erlebt Bon Jovi in den 1960er- und 1970er-Jahren.

Bon Jovi-Biographie

Kurzbiografie von Jon Bon Jovi

Jon Bon Jovi

Vermutlich war es nur eine Frage der Zeit, bis jemand den Musiker aus Jersey entdecken sollte: Dieser Zeitpunkt war für Jon Bon Jovi mit 21 Jahren gekommen, als er gerade den Boden seines Cousins wischte und die Demo seines Songs „Runaway“ lief. So zumindest die Legende, die man sich über den Karriereanfang von John Francis Bongiovi erzählt.

Zum Rock’n’roll-Star wollte der junge Jon schon im zarten Alter von 13 Jahren werden als er in mehreren High-School-Bands spielte. Seine nach ihm benannte Band „Bon Jovi“ gründete er 1983. Zuvor war sein Song „Runaway“ zum lokalen Hit geworden. Besetzt war die Band anfangs mit seinem Freund David Bryan am Keyboard, dem Bassisten Alec John Such und dem Gitarristen Dave Sabo sowie dem Schlagzeuger Tico Torres, der später durch Richie Sambora Dave Sabo abgelöst wurde.

Über 130 Millionen verkaufte Alben können nicht irren: Bon Jovi ist heute eine der erfolgreichsten Mainstream-Rockbands der Musikgeschichte. Nach der Bandgründung wurde Bon Jovi bei einem Auftritt vor der Gruppe Scandal von Derek Shulman entdeckt und das Label Polygram bot dem Bandleader Jon einen Plattenvertrag an. Das Debütalbum folgte noch im Jahr 1984. Auf dem Album befand sich auch eine Aufnahme von „Runaway“, die bald darauf zum Welthit wurde.

Während das zweite Album mit dem Titel „7800° Fahrenheit“ eher mittelmäßig erfolgreich war, bescherte „Slippery When Wet“ (1986) der Band einen grandiosen weltweiten Durchbruch. Songs wie „Livin on a Prayer“ und „You Give Love a Bad Name“ wurden der Band vom Komponisten Desmond Child auf den Leib geschneidert und machten sie international erfolgreich – ausverkaufte Stadien und zahlreiche Preise folgten. Nach einer Welttournee kam im September 1988 das vierte Album mit dem Namen von Jons Heimatstadt „New Jersey“ heraus. Darauf folgte eine weitere Tournee bis Februar 1990.

„Blaze of Glory“ (1990) war das erste Soloalbum von Jon Bon Jovi und Soundtrack zum gleichnamigen Film. Künstler wie Elton John, Jeff Beck an der Sologitarre und Little Richard halfen bei der Verwirklichung. Das Werk wurde für einen Golden Globe und einen Oscar nominiert.

Im November 1992 erschien das fünfte Album der Band: „Keep the Faith“. Zwei Jahre später bereits ein Best-of-Album mit dem Namen „Cross Road“, inklusive der zwei neuen Songs „I’ll Be Saturday Night“ und „Always“. Vier Millionen verkaufte Alben und zahlreiche Platin-Auszeichnungen bestätigten den großartigen Erfolg des Albums. Im Juni 1995 ging die Band auf Japan- und Europa Tournee, 1997 nahm Jon Bon Jovi sein zweite Soloalbum „Destination Anywhere“ auf.

Auflösungsgerüchten begegnete die Band 2000 mit der Veröffentlichung der neuen Single „It’s my Life", die alle bisherigen Erfolge übertraf und u. a. der Titelsong der Fußball-Europameisterschaft in den Niederlanden und Belgien wurde. Das Studioalbum „Bounce“ erschien im Herbst 2002 und ist von den Anschlägen des 11. Septembers geprägt. Im September 2005 kam das neue Album „Have a nice Day“ heraus, in dem der Bandleader seine Enttäuschung über die Niederlage seines Favoriten John Kerry verarbeitete, für den er sich bei den US-Präsidentschaftswahlen eingesetzt hatte. Das sehr erfolgreiche Nachfolgewerk „Lost Highway“ (2007) mit anschließender Tournee erreichte wieder einmal die Spitze der Albumcharts. Mit mehr als zwei Millionen Besuchern und über 210 Millionen Dollar Einnahmen war die Tour die größte des Jahres – noch vor Madonna und Bruce Springsteen.

Ungeachtet einer Falschmeldung über den angeblichen Tod von Jon Bon Jovi im Dezember 2011 geht es dem Familienvater weiterhin prächtig. Ein Ender seiner Rock-Tour durch die Stadien dieser Welt ist vorerst nicht abzusehen.

Bon Jovi-Trivia

Schon gewusst?

Jon Bon Jovi wurde im selben Monat wie MC Hammer geboren und im selben Jahr wie Axl Rose, Anthony Kiedis, Campino und Max Raabe.

Bon Jovi-FAQ

Fragen und Fakten über Jon Bon Jovi

Wie heißt Jon Bon Jovi wirklich? Der Name „Jon Bon Jovi“ ist ein Künstlername bzw. Pseudonym. Sein richtiger bürgerlicher Name lautet John Francis Bongiovi.

In welchem Jahr wurde Bon Jovi geboren? Jon Bon Jovi wurde vor 57 Jahren zu Beginn der 1960er-Jahre im Jahr 1962 geboren.

Wie alt ist Jon Bon Jovi? In diesem Jahr wurde Jon Bon Jovi 57 Jahre alt. Er kam vor genau 21.054 Tagen zur Welt. Bis zu seinem 58. Geburtstag im nächsten Jahr sind es noch rund achtzehn Wochen.

Wann hat Jon Bon Jovi Geburtstag? Bon Jovi hat im Frühling am 2. März Geburtstag. Er wurde an einem Freitag geboren. In diesem Jahr fiel sein Geburtstag auf einen Samstag, 2020 liegt er auf einem Montag.

Welches Sternzeichen hat Bon Jovi? Jon Bon Jovi wurde im westlichen Tierkreiszeichen Fische geboren. Nach dem chinesischen Horoskop kam er im Jahr des Tigers (Element Wasser) zur Welt.

Wo wurde Jon Bon Jovi geboren? Bon Jovi wurde im Nordosten der USA an der Ostküste geboren. Er kam in Perth Amboy, New Jersey in den Vereinigten Staaten zur Welt.

Wie groß ist Bon Jovi? Jon Bon Jovi hat eine Körpergröße von etwa 1,78 m.

Geburtsort

Perth Amboy, New Jersey – USA

Jahrestage

Aktuelle Bon Jovi-Jubiläen

57. Geburtstag:  in diesem Jahr am 2. März 2019. Jubiläen in diesem Jahr ›

60. Jubiläum:  des Geburtstages in drei Jahren am 2. März 2022. Jubiläen im Jahr 2022 ›

Weblinks

Bon Jovi im Web

Bon Jovi-Lesetipp

Bon Jovi. When we were beautiful

Buch »Bon Jovi. When we were beautiful«

Das erste offizielle Buch von und über Jon Bon Jovi ist ein Geschenk an die Fans von Jon, Richie, Dave und Tico. Eine aufregende und außergewöhnliche Innenansicht der Band, die auch Momente abseits des Rampenlichts beleuchtet. 192 Seiten. amazon.de

Empfehlen

Personen-Ranking: 10.0/10

Das Ranking von Jon Bon Jovi auf geboren.am wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität.

Mehr entdecken

Thematisch mit Jon Bon Jovi verwandte Persönlichkeiten

Geburtstag

2.3.

Der 2. März: Wer hat zusammen mit Jon Bon Jovi Geburtstag?

Geburtsjahr

1962

Berühmte Persönlichkeiten aus dem Jahrgang 1962: Wer wurde im Jahr 1962 geboren?

Musik

Weitere berühmte Personen der Musik: Musiker, Sänger & Tonschöpfer.

Schlagworte zu Bon Jovi