Mikis Theodorakis

Berühmte Griechen

Geboren im Geburtsland Griechenland

Yassas! Das Geburtsland Griechenland: Welche berühmten Persönlichkeiten, bekannten Stars und Promis kamen in Griechenland zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die größten Griechen und Griechinnen, die berühmten griechischen Söhne und Töchter des Landes, wie etwa Mikis Theodorakis, der in Chios geboren wurde, Vicky Leandros, Nana Mouskouri, Vangelis und El Greco.

Landesinfo

Griechenland – Südosteuropa

Karte Griechenland

Griechenland, Hellas, ist ein Staat in Europa. Hauptstadt ist Athen. In Griechenland leben ca. 11 Mio. Griechen, Griechinnen und Einwohner anderer Nationalitäten. Amtssprache ist Griechisch. Griechenland umfasst eine Fläche von rund 132.000 km² und ist damit etwa dreimal so groß wie die Niederlande. Der höchste Berg in Griechenland ist der Olymp mit 2.917 Metern. Nachbarländer sind die Türkei, Bulgarien, Albanien und Mazedonien.

Nationalfeiertag

»25.03.«

Griechischer Nationalfeiertag ist der 25. März (Ausbruch der Griechischen Revolution und Tag der Unabhängigkeitserklärung vom Osmanischen Reich im Jahr 1821).

Gute Wünsche

»Chronia polla!«

– Geburtstagsgruß in Griechenland

Lesetipps

Griechenland. Ein Länderporträt

Produktabbildung

Ein differenziertes Länderporträt, das sich wohltuend von den allseits gepflegten Klischees abhebt. Eberhard Rondholz schreibt vom Moloch Athen und seinen liebenswerten Seiten, vom Alltag der Neugriechen und ihrem Verhältnis zu den antiken Vorfahren. 208 Seiten. amazon.de

Kleine Geschichte Griechenlands

Produktabbildung

Von der Staatsgründung bis heute: Das Buch von Ioannis Zelepos bietet einen kompakten und fundierten Überblick über die bewegte Entwicklung des Landes von der osmanischen Zeit bis in die Gegenwart. 240 Seiten. amazon.de

Webtipps

Griechenland-Links

Interessante Webseiten mit weiterführenden Informationen über den Staat Griechenland:

Berühmte Griechen

Vicky Leandros – Paleokastritsa auf Korfu

Vicky Leandros, geboren am 23. August 1952

Vicky Leandros wurde am 23. August 1952 in Paleokastritsa auf Korfu in Griechenland geboren. Sie ist eine griechische Sängerin, die international über 50 Millionen Tonträger verkauft hat (u. a. „Après toi“ 1972, „Theo, wir fahr’n nach Lodz“ 1974), und Politikerin.

Vangelis – Agria bei Volos

Vangelis, geboren am 29. März 1943

Vangelis wurde am 29. März 1943 in Agria bei Volos in Griechenland geboren. Er ist ein griechischer Komponist (u. a. „Chariots of Fire“ 1981, „Conquest of Paradise“ 1992) und ein Pionier der elektronischen Musik.

Nana Mouskouri – Chania auf Kreta

Nana Mouskouri, geboren am 13. Oktober 1934

Nana Mouskouri wurde am 13. Oktober 1934 in Chania auf Kreta in Griechenland geboren. Sie ist eine griechische und mit 250 Millionen verkauften Tonträgern eine der international erfolgreichsten Sängerinnen, die seit Ende der 1950er-Jahre weit über 1000 Titel in zahlreichen Sprachen veröffentlichte (u. a. „Weiße Rosen aus Athen“ 1961).

Mikis Theodorakis – Chios

Mikis Theodorakis, geboren am 29. Juli 1925

Mikis Theodorakis wurde am 29. Juli 1925 in Chios in Griechenland geboren. Er ist ein populärer griechischer Komponist (u. a. Filmmusik zu „Alexis Sorbas“ 1964), Schriftsteller und Politiker.

Odysseas Elytis – Iraklio auf Kreta

Odysseas Elytis, geboren am 2. November 1911

Odysseas Elytis wurde am 2. November 1911 in Iraklio auf Kreta in Griechenland geboren. Er war ein griechischer Dichter und Träger des Nobelpreises für Literatur 1979 „für seine Poesie, die […] mit sinnlicher Kraft und intellektueller Klarsicht den Kampf eines modernen Menschen für die Freiheit gestaltet“.

Nikos Kazantzakis – Iraklio, Kreta

Nikos Kazantzakis wurde nach dem gregorianischen Kalender am 2. März 1883 (am 18. Februar 1883 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Iraklio, Kreta im Osmanischen Reich (heute Griechenland) geboren. Er war ein griechischer Schriftsteller, dessen bekannteste Romane „Alexis Sorbas“ (1946, verfilmt 1964) und „Die letzte Versuchung“ (1951, verfilmt 1988) sind.

El Greco – Candia (heute Iraklio) auf Kreta

El Greco, geboren  1541

El Greco wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender 1541 in Candia (heute Iraklio) auf Kreta in der Republik Venedig (heute Griechenland) geboren. Er war ein bedeutender Maler, Bildhauer und Architekt der Spanischen Renaissance und des Manierismus, der überwiegend religiöse Motive schuf und vor allem von Künstlern des 20. Jahrhunderts wiederentdeckt wurde.

Plutarch – Chaironeia (Chaeronea)

Plutarch, geboren  45

Plutarch wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender 45 in Chaironeia (Chaeronea) in Griechenland geboren. Er war ein griechischer Schriftsteller und Biograph, der als bedeutendster Vertreter der philosophischen Strömung des „Mittelplatonismus“ gilt und zu dessen bedeutendsten Schriften die „Parallelbiographien“ und die „Moralia“ zählen.

Demis Roussos – Alexandria

Demis Roussos, geboren am 15. Juni 1946

Demis Roussos wurde am 15. Juni 1946 in Alexandria in Ägypten geboren. Er war ein populärer griechischer Sänger, der mit Vangelis die Rockgruppe „Aphrodite's Child“ (1968–1972, „Rain And Tears“) gründete und anschließend in Deutschland in den 1970ern Erfolge mit Charthits wie „Goodbye My Love Goodbye“ (1973) und „Schönes Mädchen aus Arcadia“ (1973) feierte.

Aristoteles Onassis – Smyrna (heute Izmir)

Aristoteles Onassis, geboren am 15. Januar 1906

Aristoteles Onassis wurde am 15. Januar 1906 in Smyrna (heute Izmir) im Osmanischen Reich (heute Türkei) geboren. Er war ein berühmter griechischer Geschäftsmann und Reeder.

Nikolaus von Myra – Patara

Nikolaus von Myra, geboren am 15. März 270

Nikolaus von Myra wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 15. März 270 in Patara in Lykien (heute Türkei) geboren. Er war ein als Heiliger verehrter griechischer Bischof von Myra, der zahlreichen Legenden nach u. a. sein Erbe unter den Armen seiner Heimatstadt verteilte und Schiffbrüchige rettete.

Galenos von Pergamon – Pergamon

Galenos von Pergamon, geboren  129

Galenos von Pergamon wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender 129 in Pergamon in Kleinasien (heute Türkei) geboren. Er war einer der bedeutendsten Ärzte des späten Altertums und Philosoph, der mit seiner Zusammenfassung des Wissens der antiken Heilkunst und seinen Untersuchungen das medizinische Denken über Jahrhunderte bis zur Renaissance nachhaltig bestimmte.

Claudius Ptolemäus – Ptolemais Hermeiou

Claudius Ptolemäus, geboren  100

Claudius Ptolemäus wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender 100 in Ptolemais Hermeiou in Ägypten geboren. Er war ein griechischer Mathematiker, Astronom, Astrologe und Geograf, der im „Almagest“ das Wissen seiner Zeit niederschrieb und mit dem nach ihm als „ptolemäisches Weltbild“ bezeichneten geozentrischen Blick auf die Erde als Zentrum des Weltalls die Wissenschaft über 1400 Jahre bis ins Mittelalter prägte.

Apollodor von Damaskus – Damaskus

Apollodor von Damaskus, geboren  65

Apollodor von Damaskus wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender 65 in Damaskus in Syrien geboren. Er war ein bedeutender griechischer Architekt der römischen Kaiserzeit, der als Hofarchitekt für Kaiser Trajan u. a. die 1 km lange und für ein Jahrtausend längste Brücke der Welt über die Donau („Trajansbrücke“ 102–105) sowie die Trajansthermen und das Trajansforum mit der ersten Siegessäule errichtete.

Sofia – Athen

Sofia, geboren am 2. November 1938

Sofia wurde am 2. November 1938 in Athen in Griechenland geboren. Sie ist als Ehefrau von Juan Carlos die Königin von Spanien (seit 1975) und Prinzessin von Griechenland und Dänemark.

Mustafa Kemal Atatürk – Thessaloniki

Mustafa Kemal Atatürk, geboren am 19. Mai 1881

Mustafa Kemal Atatürk wurde am 19. Mai 1881 in Thessaloniki in Griechenland geboren. Er war ein türkischer Militär, Politiker und erster Staatspräsident (1923–1938) sowie Begründer der Republik Türkei, die er durch zahlreiche Reformen nachhaltig prägte.

Länder des Kontinents Europa ›