Pablo Picasso

Berühmte Spanier

Geboren im Geburtsland Spanien

Hola! Qué pasa? Das Geburtsland Spanien: Welche berühmten Persönlichkeiten, bekannten Stars und Promis kamen in Spanien zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die größten Spanier und Spanierinnen, die berühmten spanischen Söhne und Töchter des Landes, wie etwa Pablo Picasso, der in Málaga geboren wurde, Salvador Dalí, Hernán Cortés, Miguel de Cervantes und Francisco Pizarro.

Landesinfo

Spanien – Südeuropa

Karte Spanien

Spanien ist ein Staat in Europa. Die Hauptstadt des Landes ist Madrid. In Spanien leben ca. 47 Mio. Spanier, Spanierinnen und Einwohner anderer Nationalitäten. Amtssprache ist Kastilisch. Spanien umfasst eine Fläche von rund 505.000 km² und ist damit etwa sechsmal so groß wie die Republik Österreich. Der höchste Berg in Spanien ist der Pico del Teide mit 3.718 Metern. Nachbarländer sind Frankreich, Marokko, Portugal, Andorra und Gibraltar.

Nationalfeiertag

»12.10.«

Spanischer Nationalfeiertag ist der 12. Oktober (Entdeckung Amerikas durch Kolumbus im Jahr 1492).

Gute Wünsche

»Feliz Cumpleaños!«

– Geburtstagsgruß in Spanien

Spanien-Lesetipp

Spanien. Ein Länderporträt

Spanien ist der Deutschen liebstes Urlaubsland. Die meisten legen sich in den Sand und genießen die Sonne. Doch jenseits der Strände gibt es ein unbekanntes Land zu entdecken, das mehr zu bieten hat als Flamenco und Stierkampf, Fiesta und Siesta. 200 Seiten. amazon.de

Top 15 berühmte Spanier

Fernando Alonso – Oviedo

Fernando Alonso, geboren am 29. Juli 1981

Fernando Alonso wurde am 29. Juli 1981 in Oviedo in Spanien geboren. Er ist ein spanischer Rennfahrer und mit Renault zweifacher sowie erster spanischer Weltmeister in der Formel 1 (2005 und 2006).

Penélope Cruz – Alcobendas

Penélope Cruz, geboren am 28. April 1974

Penélope Cruz wurde am 28. April 1974 in Alcobendas in Spanien geboren. Sie ist eine spanische Schauspielerin (u. a. „Volver“ 2005, „Vicky Cristina Barcelona“ 2008) und Oscar-Preisträgerin.

Pep Guardiola – Santpedor

Pep Guardiola, geboren am 18. Januar 1971

Pep Guardiola wurde am 18. Januar 1971 in Santpedor in Spanien geboren. Er ist ein spanischer Fußballtrainer (u. a. des FC Barcelona 2008-2012 und des FC Bayern München seit 2013) und ehemaliger Fußballspieler (u. a. in der spanischen Nationalmannschaft 1992–2001).

Antonio Banderas – Málaga

Antonio Banderas, geboren am 10. August 1960

Antonio Banderas wurde am 10. August 1960 in Málaga in Spanien geboren. Er ist einer der bekanntesten spanischen Schauspieler (u. a. „Philadelphia“ 1993, „Interview mit einem Vampir“ 1994, „Desperado“ 1995, „Evita“ 1996).

Salvador Dalí – Figueres, Katalonien

Salvador Dalí, geboren am 11. Mai 1904

Salvador Dalí wurde am 11. Mai 1904 in Figueres, Katalonien in Spanien geboren. Er war einer der bekanntesten spanischen Maler des 20. Jahrhunderts, ein Hauptvertreter des Surrealismus, Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und Bühnenbildner.

Joan Miró – Barcelona

Joan Miró, geboren am 20. April 1893

Joan Miró wurde am 20. April 1893 in Barcelona in Spanien geboren. Er war ein international bedeutender katalanischer Maler, Grafiker, Bildhauer und Keramiker des Surrealismus.

Pablo Picasso – Málaga

Pablo Picasso, geboren am 25. Oktober 1881

Pablo Picasso wurde am 25. Oktober 1881 in Málaga in Spanien geboren. Er war ein spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer des Kubismus und einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts (u. a. Ölgemälde „Guernica“ 1937).

Antoni Gaudí – Reus

Antoni Gaudí, geboren am 25. Juni 1852

Antoni Gaudí wurde am 25. Juni 1852 in Reus in Spanien geboren. Er war ein bedeutender katalanischer Architekt, der u. a. mit der „Casa Batlló“ (1904–1906) und „Casa Milà“ (1906–1910) das Stadtbild Barcelonas prägte und dessen architektonisches Hauptwerk die bis heute unvollendete Basilika „Sagrada Família“ (Baubeginn 1882) ist.

Miguel de Cervantes – Alcalá de Henares

Miguel de Cervantes, geboren am 29. September 1547

Miguel de Cervantes wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 29. September 1547 in Alcalá de Henares in Spanien geboren. Er war der bedeutendste spanische National-Schriftsteller, dessen Roman „Don Quijote“ (1605/1615) als Weltliteratur und oft als der erste moderne Roman gilt.

Hernán Cortés – Medellín

Hernán Cortés, geboren  1485

Hernán Cortés wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender 1485 in Medellín im Königreich von Kastilien und León (heute Spanien) geboren. Er war ein spanischer Konquistador, der mit seinen indianischen Verbündeten Xicoténcatl dem Jüngeren das Reich der Azteken eroberte (1519–1521) und damit entscheidend zur Kolonialisierung Amerikas durch Spanien beitrug.

Francisco Pizarro – Trujillo, Extremadura

Francisco Pizarro, geboren  1476

Francisco Pizarro wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender 1476 in Trujillo, Extremadura in Spanien geboren. Er war ein spanischer Konquistador, Eroberer und Entdecker, der mehrere Expeditionen nach Süd- und Mittelamerika durchführte und das Inka-Reich in Peru eroberte (1531).

Isabella I. – Madrigal de las Altas Torres

Isabella I., geboren am 22. April 1451

Isabella I. wurde nach dem zu ihrer Zeit verwendeten julianischen Kalender am 22. April 1451 in Madrigal de las Altas Torres in Kastilien (heute Spanien) geboren. Sie war eine katholische Königin von Kastilien und León (1474–1504) sowie Aragón (1469–1504), die Spanien durch ihre Hochzeit mit Ferdinand II. einte, mit diesem 1492 mit der Vertreibung der Araber aus Granada die Reconquista abschloss und alle Juden und Muslime im Land zur Taufe oder Ausreise zwang.

Theodosius I. der Große – Cauca

Theodosius I. der Große, geboren am 11. Januar 347

Theodosius I. der Große wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 11. Januar 347 in Cauca in Spanien geboren. Er war ein (ost-)römischer Kaiser (379–394), der das Christentum faktisch zur Staatsreligion erhob und das Imperium Romanum zum Ende seiner Amtszeit ein letztes Mal vereinigen konnte, bevor es unter seinen Söhnen Arcadius und Honorius 395 endgültig in ein Weströmisches und Oströmisches Reich geteilt wurde.

Hadrian – Italica

Hadrian, geboren am 24. Januar 76

Hadrian wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 24. Januar 76 in Italica in Hispanien (Römische Provinz, heute Spanien) geboren. Er war der vierzehnte römische Kaiser (117–138), der als Nachfolger seines Adoptivvaters Trajan als dritter der „fünf guten Kaiser“ gilt und die Reichsgrenzen u. a. mit dem nach ihm benannten Hadrianswall zwischen heutigem England und Schottland befestigen ließ.

Trajan – Italica (heute Santiponce)

Trajan, geboren am 18. September 53

Trajan wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 18. September 53 in Italica (heute Santiponce) in Hispanien (Römische Provinz, heute Spanien) geboren. Er war ein römischer Kaiser (98–117), der nach seinem Adoptivvater Nerva das Adoptivkaisertum nachhaltig begründete und unter dem das Römische Reich die größte Ausdehnung hatte.

Spanier nach Regionen und Orten

Lade Karte…

Regionen in Spanien von A bis Z

Geburtsorte in Spanien von A bis Z

Spanier nach Jahrhunderten

Spanier nach Themen

Berühmte und bekannte Spanier nach Themengebieten

Spanier und Spanierinnen A–Z

Weitere bekannte Frauen und Männer des Landes Spanien von A bis Z

Länder des Kontinents Europa ›