Oskar Lafontaine

Berühmte Saarländer

Geboren im Saarland

Die Geburtsregion Saarland: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen im Saarland in Deutschland zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie berühmte gebürtige Saarländer von gestern und heute, z. B. aus Saarbrücken, Neunkirchen, St. Ingbert oder Saarlouis. Zu ihnen zählen etwa Oskar Lafontaine, Nicole Hohloch, Gerd Dudenhöffer und Joachim Deckarm.

Infos zur Region

Bundesland Saarland – Westdeutschland

Saarland liegt in Deutschland. Auf einer Fläche von rund 2.570 km² leben im Saarland etwa 1,0 Mio. Saarländer. Landeshauptstadt ist Saarbrücken.

Orte

Städte im Saarland

Berühmte Personen aus dem Saarland sortiert nach der Stadt ihrer Geburt:

»Schön, dass du da bist.«

– Slogan des Bundeslandes

Saarland-Lesetipp

Kleine Geschichte des Saarlands

Produktabbildung

Paul Burgard über das antike Saarland, seine mittelalterlichen Neuanfänge, seine Industrialisierung und Zerissenheit zwischen Nationen in der Mitte Europas. 288 Seiten. Buch bei amazon.de

Berühmte Saarländer

Nicole Hohloch – Saarbrücken

Nicole Hohloch, geboren am 25. Oktober 1964

In Saarbrücken wurde Nicole Hohloch geboren. Hohloch kam am 25. Oktober 1964 zur Welt und ist eine deutsche unter ihrem Vornamen auftretende Sängerin und mit dem Lied „Ein bisschen Frieden“ die erste deutsche Gewinnerin des Eurovision Song Contest (1982).

Sandra – Saarbrücken

Sandra, geboren am 18. Mai 1962

Sandra wurde 1962 in Saarbrücken geboren. Sie ist eine deutsche Sängerin, die in der zweiten Hälfte der 1980er mit Platten wie „Maria Magdalena“ (1985), „In the Heat of the Night“ (1985), „Everlasting Love“ (1987) und „Hiroshima“ (1990) eine auch international sehr erfolgreiche Künstlerin war.

Joachim Deckarm – Saarbrücken

Joachim Deckarm, geboren am 19. Januar 1954

In Saarbrücken wurde 1954 Joachim Deckarm geboren. Deckarm ist ein deutscher Handballer, der in den 1970er-Jahren zu den weltbesten Spielern seiner Sportart zählte, mit dem „VfL Gummersbach“ dreimal Deutscher Meister sowie mit der Nationalmannschaft u. a. Weltmeister (1978) wurde, bevor er seine Karriere nach einem folgenschweren Sturz 1979 beenden musste.

Gerd Dudenhöffer – Bexbach

Gerd Dudenhöffer, geboren am 13. Oktober 1949

Gerd Dudenhöffer wurde in Bexbach geboren. Dudenhöffer kam am 13. Oktober 1949 zur Welt und ist ein deutscher Kabarettist, der die Figur „Heinz Becker“ (1982) erfand und auf der Bühne sowie im TV („Familie Heinz Becker“ 1991–2003) verkörpert.

Oskar Lafontaine – Saarlautern-Roden (heute Saarlouis-Roden)

Oskar Lafontaine, geboren am 16. September 1943

In Saarlautern-Roden (heute Saarlouis-Roden) wurde Oskar Lafontaine geboren. Lafontaine kam am 16. September 1943 zur Welt und ist ein deutscher Politiker der Partei „Die Linke“, ehemaliger SPD-Ministerpräsident des Saarlandes (1985–1998), SPD-Kanzlerkandidat (1990) und SPD-Parteivorsitzender (1995–1999).

Peter Hartz – St. Ingbert

Peter Hartz, geboren am 9. August 1941

Peter Hartz wurde in St. Ingbert geboren. Hartz kam am 9. August 1941 zur Welt und ist ein ehemaliger Manager u. a. im Vorstand von Volkswagen, der die als „Hartz-Reformen“ bekannt gewordenen Arbeitsmarktreformen der Schröder-Regierung 2002 mitentwickelte.

Armin Hary – Quierschied

In Quierschied wurde Armin Hary geboren. Hary kam am 22. März 1937 zur Welt und ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet, zweifacher Olympiasieger (1960) und Europameister (1958), der als erster Mensch die 100-Meter-Strecke in handgestoppten 10,0 Sekunden lief (1958/1960).

Erich Honecker – Neunkirchen

Erich Honecker, geboren am 25. August 1912

Erich Honecker wurde 1912 in Neunkirchen geboren. Er war ein deutscher kommunistischer Politiker, langjähriger Generalsekretär des Zentralkomitees der SED (1971–1989) sowie Staatsratsvorsitzender und damit Staatsoberhaupt (1976–1989) der als realsozialistische Parteidiktatur geführten „Deutschen Demokratischen Republik“ (DDR).

Gerhard Schröder – Saarbrücken

Gerhard Schröder, geboren am 11. September 1910

In Saarbrücken wurde Gerhard Schröder geboren. Er kam am 11. September 1910 zur Welt und war ein deutscher CDU-Politiker und u. a. Bundesinnenminister (1953–1961), Bundesaußenminister (1961–1966) und Bundesverteidigungsminister (1966–1969) der Bundesrepublik Deutschland.

Peter Altmeier – Saarbrücken

Peter Altmeier, geboren am 12. August 1899

Peter Altmeier wurde 1899 in Saarbrücken geboren. Er war ein deutscher Politiker der CDU und als Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz mit einer fast zwanzigjährigen Amtszeit (1947–1969) der am längsten ohne Unterbrechung regierende Ministerpräsident eines Bundeslandes Deutschlands.

Franz Bruch – Zweibrücken

Franz Bruch, geboren am 25. März 1801

In Zweibrücken wurde Franz Bruch geboren. Er kam am 25. März 1801 zur Welt und war ein deutscher Unternehmer, der mit der Eröffnung eines Handelshauses und späteren Kolonialwarenladens in St. Wendel (1828) das heutige Warenhaus-Handelsunternehmen „Globus“ begründete.

Michel Ney – Saarlouis

Michel Ney, geboren am 10. Januar 1769

Michel Ney wurde in Saarlouis geboren. Er kam am 10. Januar 1769 zur Welt und war ein berühmter französischer Feldherr und erfolgreicher General unter Napoleon, der von diesem zum „Marschall von Frankreich“ ernannt und als „Tapfersten der Tapferen“ bezeichnet wurde.

Gestorben im Saarland

Im Saarland verstorbene Persönlichkeiten

Nicolas Villeroy

Vor 172 Jahren im Jahr 1843 starb Nicolas Villeroy in Wallerfangen. Er war ein französischer Unternehmer und Keramikfabrikant, der 1791 in Wallerfangen eine Steingutfabrik gründete, seine Fabrikation 1836 mit den Werken von Jean-François Boch zusammenlegte und damit den heute berühmten Keramikhersteller „Villeroy & Boch“ mitbegründete. Geboren wurde er am 14. Mai 1759 in Metz in Frankreich. Daneben starb im Saarland Jupp Derwall, der hier im Jahr 2007 mit 80 Jahren starb.

Bundesländer in Deutschland ›