Friedrich II. der GroĂźe

Könige von Preußen

Der König in und später von Preußen war das Staatsoberhaupt des 1701 neugegründeten Königreichs Preußen, das aus dem bis dahin in Personalunion regierten Brandenburg-Preußen (1618–1701) hervorging und bis zur Nobemberrevolution 1918 bestand. Diese Liste ist eine vollständige Zusammenstellung aller Preußischen Könige 1701–1918.

Liste

1701 Friedrich I.

Friedrich I., geboren am 11. Juli 1657

Friedrich I. (Friedrich in PreuĂźen) wurde am 11. Juli 1657 in Königsberg (heute Kaliningrad) in PreuĂźen (heute Russland) geboren. Er war der erste König in PreuĂźen (1701–1713) und zuvor bis zu seiner Krönung als Friedrich III. Markgraf von Brandenburg, KurfĂĽrst des Heiligen Römischen Reiches und Herzog in PreuĂźen. Am 25. Februar 1713 starb er mit 55 Jahren.

1713 Friedrich Wilhelm I.

Friedrich Wilhelm I., geboren am 14. August 1688

Friedrich Wilhelm I. (Friedrich Wilhelm von PreuĂźen) wurde am 14. August 1688 in Berlin geboren. Er war ein König in PreuĂźen (1713–1740), Markgraf von Brandenburg und KurfĂĽrst des Heiligen Römischen Reiches, der PreuĂźen durch zahlreiche Staatsreformen prägte und als „Soldatenkönig“ bekannt ist. Am 31. Mai 1740 starb er mit 51 Jahren.

1740 Friedrich II. der GroĂźe

Friedrich II. der GroĂźe, geboren am 24. Januar 1712

Friedrich II. der GroĂźe (Friedrich von PreuĂźen) wurde am 24. Januar 1712 in Berlin geboren. Er war König „in“ und später erster König „von“ PreuĂźen (1740–1786), der sich selbst als „ersten Diener des Staates“ bezeichnete und in der Bevölkerung auch der „Alte Fritz“ genannt wurde. Am 17. August 1786 starb er mit 74 Jahren.

1786 Friedrich Wilhelm II.

Friedrich Wilhelm II., geboren am 25. September 1744

Friedrich Wilhelm II. (Friedrich Wilhelm von PreuĂźen) wurde am 25. September 1744 in Berlin geboren. Er war ein König von PreuĂźen (1786–1797), Markgraf von Brandenburg und KurfĂĽrst des Heiligen Römischen Reiches, dessen Regentschaft in der Nachfolge seines Onkels Friedrich dem GroĂźen als erfolglos gilt und ihm im Volksmund den Beinahmen „Der dicke LĂĽderjahn“ einbrachte. Am 16. November 1797 starb er mit 53 Jahren.

1797 Friedrich Wilhelm III.

Friedrich Wilhelm III., geboren am 3. August 1770

Friedrich Wilhelm III. (Friedrich Wilhelm von PreuĂźen) wurde am 3. August 1770 in Potsdam geboren. Er war ein König von PreuĂźen (1797–1840), Markgraf von Brandenburg und KurfĂĽrst des Heiligen Römischen Reiches. Am 7. Juni 1840 starb er mit 69 Jahren.

1840 Friedrich Wilhelm IV.

Friedrich Wilhelm IV., geboren am 15. Oktober 1795

Friedrich Wilhelm IV. (Friedrich Wilhelm von PreuĂźen) wurde am 15. Oktober 1795 in Berlin geboren. Er war ein König von PreuĂźen (1840–1858), der die Regentschaft aus KrankheitsgrĂĽnden an seinen Bruder und späteren ersten Deutschen Kaiser Wilhelm I. ĂĽbergab. Am 2. Januar 1861 starb er mit 65 Jahren. In diesem Jahr jährt sich der Geburtstag zum 220. Mal.

1861 Wilhelm I.

Wilhelm I., geboren am 22. März 1797

Wilhelm I. (Wilhelm Friedrich Ludwig von PreuĂźen) wurde am 22. März 1797 in Berlin geboren. Er war ein König von PreuĂźen (1861–1888) und der erste Kaiser des Deutschen Reiches (1871–1888). Am 9. März 1888 starb er mit 90 Jahren.

1888 Friedrich III.

Friedrich III., geboren am 18. Oktober 1831

Friedrich III. (Friedrich Wilhelm Nikolaus Karl von PreuĂźen) wurde am 18. Oktober 1831 in Potsdam geboren. Er war im Dreikaiserjahr 1888 fĂĽr 99 Tage bis zu seinem Tod der König von PreuĂźen und der zweite Deutscher Kaiser. Am 15. Juni 1888 starb er mit 56 Jahren.

1888 Wilhelm II.

Wilhelm II., geboren am 27. Januar 1859

Wilhelm II. (Friedrich Wilhelm Viktor Albert von PreuĂźen) wurde am 27. Januar 1859 in Berlin geboren. Er war der letzte Deutsche Kaiser (1888–1918) in der „Wilhelminischen Zeit“, der Reichskanzler Bismarck entlieĂź (1890), die Sozialpolitik reformierte, weltpolitische Geltung fĂĽr Deutschland anstrebte, sein Land in den Ersten Weltkrieg (1914–1918) fĂĽhrte und den Lebensabend im holländischen Exil verlebte. Am 4. Juni 1941 starb er mit 82 Jahren.

Themen auf geboren.am ›