Nicole Kidman

20. Juni

Vor 50 Jahren wurde Nicole Kidman geboren

Nicole Kidman feierte am 20. Juni 2017 ihren 50. Geburtstag. Sie ist eine US-amerikanisch-australische Schauspielerin, die mit Filmen wie „Billy Bathgate“ (1991), „To Die For“ (1995), „Moulin Rouge“ (2001), „Australia“ (2008) und „Lion“ (2016) zu den bekanntesten Gesichtern Hollywoods zählt und für ihre Hauptrolle in „The Hours“ (2002) den Oscar erhielt. Neben Kidman haben am 20. Juni u. a. Lionel Richie (1949) und Ulrich Mühe (1953–2007) Geburtstag.

Kalenderblatt 20.6.

20. Juni 2017 Dienstag · 171. Tag · KW 25

Das Kalenderblatt zum 20. Juni: Der 20. Juni ist der 171. Tag des Jahres und fiel 2017 auf einen Dienstag. Der 20.06.2017 war vor 97 Tagen. Wer hat am 20. Juni Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 20. Juni geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat Juni

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im Juni Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 20. Juni Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 20. Juni sind im Sternzeichen Zwillinge geboren.

Namenstage:  Am 20. Juni haben u. a. Adalbert, Florentina und Margot Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 20. Juni

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 20. Juni aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Tageschronik 20. Juni

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 20. Juni im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 20. Juni

1967 Nicole Kidman   50

Nicole Kidman, geboren am 20. Juni 1967

Nicole Mary Kidman ist eine US-amerikanisch-australische Schauspielerin, die mit Filmen wie „Billy Bathgate“ (1991), „To Die For“ (1995), „Moulin Rouge“ (2001), „Australia“ (2008) und „Lion“ (2016) zu den bekanntesten Gesichtern Hollywoods zählt und für ihre Hauptrolle in „The Hours“ (2002) den Oscar erhielt. Geboren wurde sie am 20. Juni 1967 in Honolulu, Oahu, Hawaii in den Vereinigten Staaten. Kidman feierte 2017 ihren 50. Geburtstag.

1961 Karin Enke  56

Karin Enke, geboren am 20. Juni 1961

Karin Enke ist eine ehemalige deutsche für die DDR startende Eisschnellläuferin, die in den 1980er-Jahren u. a. als dreimalige Olympiasiegerin (1980, 1984) und mit insgesamt sieben Olympia- sowie 15 WM-Medaillen zu den besten Athleten ihrer Sportart zählte. Geboren wurde sie am 20. Juni 1961 in Dresden in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Enke feierte in diesem Jahr ihren 56. Geburtstag.

1954 Karlheinz Brandenburg  63

Karlheinz Brandenburg, geboren am 20. Juni 1954

Karlheinz Brandenburg ist ein deutscher Elektroingenieur und einer der maßgeblichen Entwickler des heute weltweit eingesetzten MP3-Dateiformats zur Kompression von Audiodaten. Er wurde am 20. Juni 1954 in Erlangen geboren. In diesem Jahr feierte Brandenburg seinen 63. Geburtstag.

1953 Ulrich Mühe  64 (†54)

Ulrich Mühe, geboren am 20. Juni 1953

Friedrich Hans Ulrich Mühe war ein deutscher Schauspieler, der seinen größten Erfolg mit der Hauptrolle im oscarprämierten Spielfilm „Das Leben der Anderen“ (2006) hatte. Geboren wurde er am 20. Juni 1953 in Grimma in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) und verstarb mit 54 Jahren am 22. Juli 2007 in Walbeck, Oebisfelde-Weferlingen. Dieses Jahr wäre er 64 Jahre alt geworden.

1949 Lionel Richie  68

Lionel Richie, geboren am 20. Juni 1949

Lionel Brockman Richie ist ein populärer US-amerikanischer Sänger und Songwriter mit über 100 Millionen Plattenverkäufen (u. a. „All Night Long“ 1983, „Hello“ 1984) und u. a. Oscar- sowie mehrfacher Grammy-Preisträger. Geboren wurde er am 20. Juni 1949 in Tuskegee, Alabama in den Vereinigten Staaten. Richie feierte in diesem Jahr seinen 68. Geburtstag.

1942 Brian Wilson   75

Brian Wilson, geboren am 20. Juni 1942

Brian Wilson ist ein US-amerikanischer Musiker, Sänger, Bassist und Keyboarder, der vor allem als Gründungsmitglied der Popband „Beach Boys“ (1961–1996) bekannt ist und für die meisten ihrer Hits wie „California Girls“ (1965), „Sloop John B“ (1966) und „Good Vibrations“ (1966) mit verantwortlich zeichnet. Er wurde am 20. Juni 1942 in Hawthorne, Kalifornien in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Wilson seinen 75. Geburtstag.

1941 Ulf Merbold  76

Ulf Merbold, geboren am 20. Juni 1941

Ulf Dietrich Merbold ist ein deutscher Physiker und ehemaliger Raumfahrer, der 1983 als erster Nicht-US-Bürger für eine NASA-Mission das Space Shuttle „Columbia“ bestieg, mit ihm als erster Bürger der BRD in den Weltraum flog und bis heute als einziger Deutscher dreimal im All (1983, 1992, 1994) war. Geboren wurde er am 20. Juni 1941 in Greiz. Merbold feierte in diesem Jahr seinen 76. Geburtstag.

1940 Eugen Drewermann  77

Eugen Drewermann, geboren am 20. Juni 1940

Eugen Drewermann ist ein deutscher Theologe und ehemaliger katholischer Priester, der sich als Kirchenkritiker und Friedensaktivist profiliert hat. Er wurde am 20. Juni 1940 in Bergkamen geboren. In diesem Jahr feierte Drewermann seinen 77. Geburtstag.

1909 Errol Flynn  108 (†50)

Errol Flynn, geboren am 20. Juni 1909

Errol Leslie Thomson Flynn war ein australisch-US-amerikanischer Schauspieler, der in den 1930er- und 1940er-Jahren durch zahlreiche Abenteuerfilme bekannt wurde (u. a. „Unter Piratenflagge“ 1935, „Robin Hood“ 1938). Geboren wurde er am 20. Juni 1909 in Hobart in Australien und starb mit 50 Jahren am 14. Oktober 1959 in Vancouver, British Columbia in Kanada. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 108. Mal.

1904 Heinrich von Brentano  113 (†60)

Heinrich von Brentano, geboren am 20. Juni 1904

Heinrich von Brentano di Tremezzo war ein deutscher CDU-Politiker, der kurz nach dem Beitritt der Bundesrepublik Deutschland zur NATO das Auswärtige Amt als erster Bundesaußenminister (1955–1961) von Kanzler Konrad Adenauer übernahm und die Westbindung Deutschlands vorantrieb. Er wurde am 20. Juni 1904 in Offenbach am Main geboren und verstarb am 14. November 1964 mit 60 Jahren in Darmstadt. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 113. Mal.

1887 Kurt Schwitters   130 (†60)

Kurt Schwitters, geboren am 20. Juni 1887

Kurt Schwitters war ein deutscher Dichter und Künstler, der mit seinen dadaistischen Werken wie „An Anna Blume“ (1919) und der „Ursonate“ (1923–1932) sowie seinen konstruktivistischen „Merz“-Collagen berühmt wurde. Geboren wurde er am 20. Juni 1887 in Hannover und verstarb mit 60 Jahren am 8. Januar 1948 in Kendal, Cumbria in England. 2017 jährte sich sein Geburtstag das 130. Mal.

1884 Johannes Heinrich Schultz  133 (†86)

Johannes Heinrich Schultz war ein deutscher Psychiater und Psychotherapeut, der basierend auf der Hypnose das von ihm 1927 erstmals vorgestellte und heute als Enstpannungsverfahren weit verbreitete „Autogene Training“ entwickelte. Er wurde am 20. Juni 1884 in Göttingen geboren und verstarb am 19. September 1970 mit 86 Jahren in Berlin. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 133. Mal.

1861 Frederick Gowland Hopkins  156 (†85)

Frederick Gowland Hopkins, geboren am 20. Juni 1861

Sir Frederick Gowland Hopkins war ein englischer Mediziner, Biochemiker und ein Träger des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin 1929 „für die Entdeckung der wachstumsfördernden Vitamine“. Geboren wurde er am 20. Juni 1861 in Eastbourne, Sussex in England und verstarb mit 85 Jahren am 16. Mai 1947 in Cambridge, Cambridgeshire. 2017 jährte sich sein Geburtstag zum 156. Mal.

1819 Jacques Offenbach  198 (†61)

Jacques Offenbach, geboren am 20. Juni 1819

Jakob Eberst, wie er mit richtigem Namen hieß, war ein einflussreicher deutsch-französischer Komponist und Cellist, der mit Bühnenwerken wie „Orpheus in der Unterwelt“ (1858) und „Blaubart“ (1866) als Begründer der Operette gilt. Geboren wurde er am 20. Juni 1819 in Köln und starb mit 61 Jahren am 5. Oktober 1880 in Paris. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 198. Mal.

Gestorben am 20. Juni

Gedenktage am 20. Juni 2017

Prodigy, geboren am 2. November 1974

In diesem Jahr starb Prodigy, geboren am 2. November 1974. Er war ein US-amerikanischer Rapper, der im Hiphop-Duo „Mobb Deep“ zusammen mit Rapper Havoc in den 1990ern New Yorks Hardcore-Rap-Sound prägte und Hits wie „Shook Ones Pt. II“ (1995), „Burn“ (2001) und „Got It Twisted“ (2004) hatte. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 20. Juni gestorben sind: