Amy Winehouse

Geboren 1983

31. Geburtstage im Jahr 2014

Wer wurde 1983 geboren? Die Chronik des Jahrgangs 1983 mit den berühmten Geburtstagen des Jahres: Diese bekannten Persönlichkeiten kamen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Jahr 1983 zur Welt, wie etwa Amy Winehouse, Philipp Lahm, Edward Snowden und Franck Ribéry. In diesem Jahr feierten bzw. feiern die im Jahr 1983 Geborenen ihren 31. Geburtstag.

Geboren im Jahr 1983

11.02.Rafael van der Vaart

Rafael van der Vaart, geboren am 11. Februar 1983

Rafael van der Vaart (Rafael Ferdinand van der Vaart) ist ein niederländischer Fußballer u. a. in der niederländischen Nationalmannschaft (seit 2001), bei „Ajax Amsterdam“ (2000–2005) und dem „Hamburger SV“ (2005–2008, seit 2012). Er wurde am 11. Februar 1983 in Heemskerk in den Niederlanden geboren.

01.03.Lupita Nyong'o

Lupita Nyong'o, geboren am 1. März 1983

Lupita Nyong'o ist eine kenianische Schauspielerin und Filmemacherin, die 2014 für ihre Rolle der „Patsey“ in „12 Years a Slave“ (2013) einen Oscar als beste Nebendarstellerin erhielt. Sie wurde am 1. März 1983 in Mexiko-Stadt in Mexiko geboren.

07.04.Franck Ribéry

Franck Ribéry, geboren am 7. April 1983

Franck Ribéry ist ein französischer Fußballspieler u. a. beim FC Bayern München (seit 2007) und in der französischen Nationalmannschaft (seit 2006), der zu Frankreichs (2007, 2008, 2013), Deutschlands (2008) und Europas (2013) Fußballer des Jahres gewählt wurde. Er wurde am 7. April 1983 in Boulogne-sur-Mer in Frankreich geboren.

08.06.Kim Clijsters

Kim Clijsters, geboren am 8. Juni 1983

Kim Clijsters (Kim Antonie Lode Clijsters) ist eine ehemalige belgische Tennisspielerin, die sowohl im Einzel auch als im Doppel Weltranglistenerste und vierfache Gewinnerin der US Open (2005, 2009, 2010, 2011) war. Sie wurde am 8. Juni 1983 in Bilzen in Belgien geboren.

18.06.Macklemore

Macklemore, geboren am 18. Juni 1983

Macklemore (Ben Haggerty) ist ein US-amerikanischer Rapper (u. a. „And We Danced“ 2009, „Can't Hold Us“ 2011, „Thrift Shop“ 2012), der aktuell häufig mit dem Musikproduzenten Ryan Lewis zusammenarbeitet. Er wurde am 18. Juni 1983 in Seattle, Washington in den Vereinigten Staaten geboren.

21.06.Edward Snowden

Edward Snowden, geboren am 21. Juni 1983

Edward Snowden (Edward Joseph Snowden) ist ein US-amerikanischer Whistleblower und ehemaliger Systemadministrator bei CIA und NSA, der 2013 Informationen zu geheimen Überwachungsprogrammen der weltweiten Internetkommunikation veröffentlichte. Er wurde am 21. Juni 1983 in Elizabeth City, North Carolina in den Vereinigten Staaten geboren.

11.08.Chris Hemsworth

Chris Hemsworth, geboren am 11. August 1983

Chris Hemsworth (Christopher Bruce Hemsworth) ist ein australischer Schauspieler, der u. a. in der Rolle des „Thor“ im gleichnamigen Spiefilm (2011) und in „Marvel’s The Avengers“ (2012) zu sehen war. Er wurde am 11. August 1983 in Melbourne in Australien geboren.

14.08.Mila Kunis

Mila Kunis, geboren am 14. August 1983

Mila Kunis (Milena Markovna Kunis) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die als „Jackie“ in der TV-Sitcom „Die wilden Siebziger“ (1998–2006) bekannt wurde und im Kino als „Lily“ in „Black Swan“ (2010) ihren ersten größeren Erfolg feierte. Sie wurde am 14. August 1983 in Czernowitz in der Ukraine geboren.

18.08.Mika

Mika, geboren am 18. August 1983

Mika (Michael Holbrook Penniman) ist ein libanesisch-britischer Sänger und Komponist (u. a. Alben „Life in Cartoon Motion“ 2007 und „The Boy Who Knew Too Much“ 2009). Er wurde am 18. August 1983 in Beirut im Libanon geboren.

20.08.Andrew Garfield

Andrew Garfield, geboren am 20. August 1983

Andrew Garfield (Andrew Russell Garfield) ist ein US-amerikanisch-britischer Schauspieler, der seit Mitte der 2000er-Jahre in Kinofilmen wie „Boy A“ (2007), „The Social Network“ (2010) und als neuer „Spider-Man“ in der Comicverfilmung „The Amazing Spider-Man“ von 2012 zu sehen war. Er wurde am 20. August 1983 in Los Angeles, Kalifornien geboren.

14.09.Amy Winehouse

Amy Winehouse, geboren am 14. September 1983

Amy Winehouse (Amy Jade Winehouse) war eine in den 2000er-Jahren international erfolgreiche britische Pop- und Soul-Sängerin, Songschreiberin (u. a. Album „Back to Black“ 2006) und u. a. fünffache Grammy-Preisträgerin. Sie wurde am 14. September 1983 in Enfield, London in England geboren und starb am 23. Juli 2011 im Alter von 27 Jahren in London.

22.09.Klaas Heufer-Umlauf

Klaas Heufer-Umlauf, geboren am 22. September 1983

Klaas Heufer-Umlauf ist ein deutscher Fernsehmoderator, der zusammen mit seinem Moderationspartner Joko Winterscheidt durch die Sendungen „MTV Home“ (2009–2011) bekannt wurde und „neoParadise“ (2011–2013) sowie aktuell „Circus HalliGalli“ (2013) moderiert. Er wurde am 22. September 1983 in Oldenburg geboren.

05.10.Jesse Eisenberg

Jesse Eisenberg, geboren am 5. Oktober 1983

Jesse Eisenberg (Jesse Adam Eisenberg) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der im Film „The Social Network“ (2010) Facebook-Gründer Mark Zuckerberg spielte. Er wurde am 5. Oktober 1983 in New York City geboren.

16.10.Loreen

Loreen, geboren am 16. Oktober 1983

Loreen (Lorine Zineb Nora Talhaoui) ist eine schwedische Sängerin, die mit dem Lied „Euphoria“ beim Eurovision Song Contest 2012 in Baku mit der zweithöchsten Punktzahl der ESC-Geschichte gewann und anschließend in 18 Ländern Patz 1 der Charts erreichte. Sie wurde am 16. Oktober 1983 in Stockholm in Schweden geboren.

16.10.Philipp Kohlschreiber

Philipp Kohlschreiber, geboren am 16. Oktober 1983

Philipp Kohlschreiber (Philipp Eberhard Hermann Kohlschreiber) ist ein deutscher Tennisspieler, der aktuell zu den Top 20 der ATP-Weltrangliste zählt. Er wurde am 16. Oktober 1983 in Augsburg geboren.

11.11.Philipp Lahm

Philipp Lahm, geboren am 11. November 1983

Philipp Lahm ist ein deutscher Fußballspieler u. a. beim FC Bayern München (seit 1995) und in der Deutschen Nationalmannschaft (seit 2004), deren Kapitän er seit Juni 2011 ist. Er wurde am 11. November 1983 in München geboren.

16.11.Britta Steffen

Britta Steffen, geboren am 16. November 1983

Britta Steffen ist eine deutsche Schwimmerin, die u. a. zweifache Olympiasiegerin (2008), zweifache Weltmeisterin (2009) und zwölffache Europameisterin (2006–2012) ist. Sie wurde am 16. November 1983 in Schwedt/Oder in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) geboren.

20.12.Jonah Hill

Jonah Hill, geboren am 20. Dezember 1983

Jonah Hill (Jonah Hill Feldstein) ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „Männertrip“ 2010, „Die Kunst zu gewinnen – Moneyball“ 2011, „21 Jump Street“ 2012, „The Wolf of Wall Street“ 2013). Er wurde am 20. Dezember 1983 in Los Angeles, Kalifornien geboren.

Gestorben im Jahr 1983

Nekrolog: Todesfälle des Jahres 1983

Louis de Funès, geboren am 31. Juli 1914

Wer ist im Jahr 1983 gestorben? Vor 31 Jahren im Jahr 1983 starb Louis de Funès, geboren am 31. Juli 1914. Er war ein populärer französischer Schauspieler und Komiker, der in seinen Filmrollen insbesondere die Rolle des Cholerikers spielte. Weitere im Jahr 1983 verstorbene Personen sind:

† 25.02.Tennessee Williams (†71)
† 30.04.Muddy Waters (†70)
† 01.06.Anna Seghers (†82)
† 29.07.David Niven (†73)
† 29.07.Luis Buñuel (†83)
† 25.12.Joan Miró (†90)

Nekrolog 1983: Alle Todesfälle des Jahres 1983 auf gestorben.am ›

Alter

»31«

Wie alt ist man, wenn man 1983 geboren ist? Personen, die im Jahr 1983 zur Welt kamen, feiern oder feierten 2014 ihren 31. Geburtstag.

Geschenke-Shop

Geschenke zum 31. Geburtstag

Unsere personalisierbaren Geschenkideen für alle, die ihren 31. Geburtstag 2014 feiern:

Zeitungen aus dem Jahr 1983

Zeitungen

Originale Tageszeitungen und Zeitschriften von einem historischen Datum im Jahr 1983:

  
Zeitungen von diesem Tag

Münzen aus dem Jahr 1983

Münzen

Echte Original-Münzen des Jahrgangs 1983 – auf Wunsch mit Personalisierung:

Das Jahr 1983

MCMLXXXIII

Das Jahr 1983 im 20. Jahrhundert liegt 31 Jahre zurück. In Römischen Zahlen wird es MCMLXXXIII geschrieben.

Chinesisches Horoskop 1983

»«

Wasser-Schwein

Das Jahr 1983 fällt in den 5. Teilzyklus des 77. Zyklus des chinesischen Kalenders. Im chinesischen Horoskop begann am 13. Februar im Jahr 1983 das Jahr des Wasser-Schweins (癸亥), zuvor endete das Jahr des Wasser-Hundes. Das nächste Jahr im Zeichen des Schweins war das Jahr 1995.

Webtipps

Informationen zum Jahr 1983

Empfehlen

Jahres-Ranking:  10/10

Das Jahres-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Personen. Empfehlen Sie den Jahrgang 1983 weiter:

Zeitgeist und Ereignisse des Jahres 1983

Schlagzeilen: Was geschah 1983?

Sally Ride ist die erste Amerikanerin im Weltall. Die Krankheit AIDS tritt u. a. mit einer großen SPIEGEL-Titelgeschichte in das Bewusstsein der Öffentlichkeit. Das Magazin Stern fällt auf die von Konrad Kujau gefälschten Hitler-Tagebücher herein. Lech Walesa erhält den Friedensnobelpreis. Zur Person des Jahres 1983 kürt das US-amerikanische Magazine „Time“ Ronald Reagan. 1983 ist „Heißer Herbst“ das Wort des Jahres in Deutschland.

Sport 1983: Sieger und Wettkämpfe

Im deutschen Fußball gewinnt der Hamburger SV die Bundesliga und wird Meister des Jahres 1983. Der DFB-Pokal-Sieger des Jahres 1983 ist der 1. FC Köln. Zum Deutschen Sportler des Jahres wird Michael Groß gewählt. Ulrike Meyfarth wird zur Sportlerin des Jahres in Deutschland gekürt. In der Formel 1 gewinnt Nelson Piquet die Weltmeisterschaft des Jahres 1983.

Kultur 1983: Musik, Filme und Literatur

Wer 1983 in der Bundesrepublik das Radio anschaltet, kommt vermutlich nicht um „Major Tom“ herum. Der Song von Peter Schilling ist ganz oben in den Jahrescharts. In der DDR ist das Lied „No Bomb“ von Berluc ein Kassenschlager.

1983 werden die Deutschen in der BRD von Kassenschlagern wie „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“, „Tootsie“ und „James Bond 007 – Octopussy“ in die Kinos gelockt. Bei den Oscars 1983 wird „Gandhi“ zum besten Film des Jahres gekürt und mit insgesamt acht Preisen prämiert. Ben Kingsley erhält den Oscar als Bester Hauptdarsteller, Meryl Streep wird als Beste Hauptdarstellerin prämiert. William Golding ist der Träger des Nobelpreises für Literatur 1983. Auf dem Büchermarkt verkaufen sich bei den Westdeutschen 1983 am besten „Der Name der Rose“ von Umberto Eco und „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende.

Die 1980er-Jahre ›